Anmelden

RLZ Wallis

Verfolgst du als Unihockeyspieler/in hohe sportliche Ziele? Wir  bieten dir einen möglichen Weg zum Topspieler/in.

Swiss unihockey betreibt in Zusammenarbeit mit den kantonalen Unihockeyverbänden regionale Leistungszentren (RLZ) im Sinne von Stützpunkten für Talente. Athletinnen und Athleten, welche eine Karriere im Leistungssport anstreben, haben die Möglichkeit, ein regionales Leistungszentrum zu besuchen. So kannst du Ausbildung und Sport ideal miteinander verknüpfen.

Das Regionale Leistungszentrum Wallis bietet talentierten Unihockeyspielern/innen die Möglichkeit, verbesserte und professionellere Trainingsbedingungen mit ihrer schulischen- und beruflichen Ausbildung kombinieren zu können oder auch ganz einfach, zusätzliche Trainingsangebote in einem leistungsorientierten Umfeld und unter professioneller Betreuung nutzen zu können.

Ziele

  • Förderung von talentierten Spieler/innen durch Erhöhung der Anzahl Trainingsstunden
  • Eintritt ab Sekundarstufe 1 möglich
  • Weiterführung der Leistungsausbildung auf der Sekundarstufe 2 durch Trainingseinheiten in der Tagesstruktur
  • Harmonisierung mit der beruflichen / schulischen Ausbildung

Zielgruppen

  • Spieler mit Swiss Olympic Talent Cards lokal, regional oder national
  • Talentierte Spieler ohne Swiss Olympic Talent Card
  • Vorausgesetzt wird eine hohe Bereitschaft zum Leistungssport
  • Aktuelle und ehemalige Walliser Auswahlspieler

Kosten

Die Kosten orientierensich an der Stufe der Olympic Talent Cards (lokal, regional oder national) sowie der Anzahl der besuchten Trainingseinheiten.

Ausbildungspartner / Koordination Verein (vereinsneutral)

Um deine hohen Ziele zu erreichen, braucht es geeignete Trainingsstrukturen und die Möglichkeit, neben deiner Ausbildung das geforderte  Trainingspensum absolvieren  zu können. Der Koordinator des RLZ steht als Ansprechperson zur Verfügung und hilft bei der Anmeldung und Zusammenarbeit mit dem Ausbildungspartner und dem Verein.

Umsetzung

Ziel des RLZ Wallis ist es, dass die talentierten Unihockeyspieler/-innen ihren Trainingsaufwand erhöhen können, ohne dabei ihre schulische Leistung oder die Leistung in ihrem Lehrbetrieb zu beeinträchtigen. Der Trainingsaufwand soll auf über 10 Trainingsstunden pro Woche erhöht werden. Das RLZ Wallis übernimmt die Koordination und Durchführung der zusätzlichen Vormittags- respektive Mittagstrainings. Die Abendtrainings besuchst du in deinem Verein.

Kontakt

H9UCq#p%7j_fD^8dMV+nTI]#[7$PKUxaB.^UU*G'H58$w4.

David Grünwald

Anmeldung